Das Pokalturnen ist ein Wettkampf, der in einer Vor- und Rückrunde ausgetragen wird. Die Addition beider Ergebnisse entscheidet dann im Herbst über den Pokalgewinn.  In verschiedenen Altersstufen werden die Pokalsieger sowohl in den Pflichtübungen als auch in der Kür ermittelt. Eine Mannschaft besteht aus bis zu acht Turner, pro Gerät können fünf Turner eingesetzt werden, die besten drei Ergebnisse fließen in die Wertung ein.
Unsere Jüngsten starteten im Geräte-4-Kampf P3-P5 AK 9 und jünger. Mit 131,750 Punkten belegten sie im Zwischenergebnis Rang 2 und lagen damit mit nur 0,250 Punkten knapp hinter dem TV Huchenfeld. Somit ist das Ziel für die Rückrunde klar! Es turnten Emilian Klingel, Julian Adam, Emil und Michel Weise.
Im Geräte 4-Kampf P3-P7 AK12 und jünger turnten Leon Frey, Matteo Pfeiffer, Leandro La Rosa, Adrian Schaich, Florentin Reiling, John Kern und Manuel Großmann. Die Jungs punkteten vor allem am Paradegerät Boden und erreichten mit 175,250 Punkten ebenfalls vorerst den 2. Platz. Auch hier ist es nur ein minimaler Punkteabstand zum erstplatzierten der Wettkampfgemeinschaft TV Nöttingen/Wilferdingen, so dass noch keine Vorentscheidung um den Pokalgewinn gefallen ist!
In der Leistungsklasse (LK) 4 in der Kür modifiziert (KM) starteten Theo Berger, Yannik Bogdan, Malte Gülzow, Cedric Walch und Jamie Jost. In der vereinfachten Kürstufe durften die Jungs ihre mit den Trainern zusammengestellten Übungen an den gewählten Geräten Boden, Barren, Sprung und Ringen zeigen. Sie erturnten sich einen soliden 4. Platz und hoffen nun in der Rückrunde, wie auch im letzten Jahr, noch eine Steigerung zu erzielen und somit den drittplatzierten TV Niefern zu überholen.
Den von den Anforderungen anspruchsvollsten Wettkampf der LK 2 nutzten einige unserer Ligaturner als Trainingswettkampf. Hierzu wählten sie die Geräte Boden, Barren, Sprung und Reck. Im Vordergrund stand hier das erproben der Übungen unter Wettkampfbedingungen – was vor allem auch für die Ligaeinsteiger sehr wertvoll ist. Mit 136,8000 Punkten und Platz 2 nach der Wettkampfgemeinschaft Wilferdingen/Nöttingen haben die Turner Nepomuk Probst, Nico Jentner, Tim Leibensperger, Nils und Niklas Müller einen guten Wettkampf mit tollen, anspruchsvollen Übungen geturnt – und damit nicht nur die Zuschauer sondern auch viele Nachwuchsturner aus unterschiedlichen Vereinen begeistert!
 
 

Ankündigungen Bezirksklasse
Der Ergebnisbericht zum Wettkampf bei der TSG Seckenheim am 26. Mai folgt im nächsten Gemeindeblatt.
Die Termine und Begegnungen unserer anschließenden Heimwettkämpfe:
09. Juni TV Ersingen – TG Kraichgau
07. Juli TV Ersingen – SG Kirchheim
Wettkampfbeginn ist jeweils um 15 Uhr, das Einturnen beginnt um 14 Uhr.