Am Samstag, den 23. Juni, konnten die TVE Falcons auch den zweiten Heimwettkampf auf dem Kirchberg vor voller Halle für sich entscheiden. Unsere Mannschaft bezwang den FC Viktoria Hettingen klar mit 194,00 zu 185,45 Punkten und 8:4 Gerätepunkten.

Zu unserem zweiten Heimwettkampf wurden wieder rechtzeitig alle Turner fit, sodass wir mit der Aufstellung aus dem vollen schöpfen und zusätzlich unseren Nachwuchsturnern einen Einsatz geben konnten. Mit 35,80 Punkten am Boden starteten wir sehr gut in den Wettkampf und erarbeiteten uns mit schon bekannter Stärke an diesem Gerät einen fünf Punkte Vorsprung. Auch am Pauschenpferd behielten wir mit wenigen Fehlern in den Übungen die Oberhand und konnten uns weiter absetzen, die Ringe hingegen entschieden die Gäste aus Hettingen knapp mit 0,35 Punkten Differenz für sich. Nach der Pause fanden wir am Sprung mit 32,25 Punkten und zwei weiteren Gerätepunkten gut in den Wettkampf zurück, wobei Philipp Gerber einen tollen Tsukahara in gehockter Ausführung zeigte. Unsere hohen Ausgangswerte am Barren wussten wir im Vergleich zum ersten Heimwettkampf gut einzusetzen und konnten damit dieses Mal den Wettkampf vorzeitig entscheiden. Das Reck ging abschließend jedoch knapp an unsere Gästemannschaft. Niklas Müller war mit 66,15 Punkten bester Turner des Wettkampfes. Weiterhin turnten Patrice Bochinger, Lars Dornbach, Marco Herglotz, Nico Jentner, Tim Leibensperger, Pascal Mrohs, Nils Müller, Nepomuk Probst, Cedric Sorger, Moritz Vögele und David Vöhringer.

In der Tabelle der Staffel Nord stehen wir nach den erfolgreichen letzten Wochen auf dem 2. Platz. Damit haben wir im Finale in Kork am 21. Juli in einem Wettkampf gegen alle Mannschaften gute Chancen, einen oberen Rang in der Abschlusstabelle zu erreichen.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Zuschauern!