Nach der Auftaktniederlage in Kirchheim konnten wir den zweiten Wettkampf der Saison mit einer deutlichen Leistungssteigerung in Philippsburg am 05. Mai klar für uns entscheiden. Unsere Mannschaft gewann gegen die TG Kraichgau mit 196,30:188,45 Punkten und 8:4 Gerätepunkten.

Am Boden starteten wir mit hochwertigen Übungen gut in den Wettkampf und konnten das erste Gerät für uns entscheiden. Das Pauschenpferd, an dem wir mit Lars Dornbach, Nils Müller und Niklas Müller dieses Mal die Nerven behielten, ging mit 32,95 erturnten Punkten ebenfalls an uns. Damit hatte sich unsere Mannschaft schnell ein Polster von einem sechs Punkte Vorsprung verschaffen sowie die ersten vier Gerätepunkte einkassiert. An den Folgegeräten Ringe und Sprung setzten sich jeweils knapp die Gegner aus Kraichgau durch. Doch an Barren und Reck hatten wir zum Abschluss mit sauberen Übungen unter anderem durch Moritz Vögele und Tim Leibensperger die passende Antwort und die blau weißen Falken ließen sich den so wichtigen Sieg nicht mehr nehmen.

Mit einer ordentlichen Ausgangslage in der Tabelle bereiten wir uns auf die anstehenden Heimwettkämpfe vor. Die Termine:

Sonntag, den 10.06.2018, gegen die TSG Seckenheim und

Samstag, den 23.06.2018, gegen den FC Viktoria Hettingen.

Es turnten: Philipp Gerber, Lars Dornbach, Marco Herglotz, Moritz Vögele, Pascal Mrohs, Niklas Müller, Nils Müller, Tim Leibensperger, David Vöhringer und Cedric Sorger.