Am 12. Mai ging unsere Leistungsgruppe Buben mit vier Mannschaften in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen zur Vorrunde des Pokalturnens in der Ludwig-Erhard-Halle in Pforzheim an den Start. Beim Pokalturnen wird an vier Geräten geturnt und die Sieger stehen erst nach der Rückrunde im Oktober fest, wobei Vor- und Rückrunde addiert das Endergebnis bilden.

Unsere jüngste Mannschaft mit John Kern, Leandro La Rosa, Matteo Pfeiffer, Adrian Schaich, Michel Weise, Florentin Reiling und Julian Adam verschaffte sich im Pflichtwettkampf P3-P5, Jahrgang 2009 und jünger, eine super Ausgangssituation. Mit 169,550 Punkten stehen sie auf dem ersten Platz und haben sich ein Polster von sechs Punkten Vorsprung auf die Zweitplatzierten aus Nöttingen erarbeitet. Matteo Pfeiffer war mit 57,100 Punkten bester Turner des Wettkampfes.

Die weiteren drei Mannschaften unserer Leistungsgruppe turnten im Kür-Modus. Samuel Bayer, Yannik Bogdan, Leon Frey, Malte Gülzow und Theo Berger traten zum ersten Mal im kürmodifizierten Bereich an und belegten nach der Vorrunde den dritten Rang mit 114,500 Punkten im Wettkampf LK 4. Der Rückstand auf die TSG Niefern auf dem zweiten Platz beträgt hier nur ein Punkt.

In der LK 3 erturnten sich Quirin Hohmann, Nico Jentner, Tim Leibensperger und Anton Nepomuk Probst 124,500 Punkte und damit den ersten Platz. An den Geräten Boden, Sprung, Barren und Reck zeigten sie saubere Übungen.

Die Altmeister und Vertreter unserer Mannschaft aus der Bezirksklasse Lars Dornbach, Philipp Gerber und Niklas Müller erreichten in der LK 2 126,800 Punkte und den zweiten Platz. Die Erstplatzierten aus Wilferdingen nahmen das Pokalturnen ebenso als Trainingswettkampf und gingen zum Teil mit Turnern aus ihrer Oberliga-Mannschaft an den Start. Unsere Turner nutzten den Wettkampf, um ihre Übungen an den schwierigen Geräten Pauschenpferd und Reck für die anstehenden Heimwettkämpfe zu festigen.

Unsere Trainer Sabine Weise, Steffi Kern, Udo Walch und Heike Schneider gratulierten den Jungs zu ihren Leistungen und sind für die Rückrunde im Herbst zuversichtlich, die Positionen zu halten oder gar zu verbessern.

Nach der Auftaktniederlage in Kirchheim konnten wir den zweiten Wettkampf der Saison mit einer deutlichen Leistungssteigerung in Philippsburg am 05. Mai klar für uns entscheiden. Unsere Mannschaft gewann gegen die TG Kraichgau mit 196,30:188,45 Punkten und 8:4 Gerätepunkten.

Am Boden starteten wir mit hochwertigen Übungen gut in den Wettkampf und konnten das erste Gerät für uns entscheiden. Das Pauschenpferd, an dem wir mit Lars Dornbach, Nils Müller und Niklas Müller dieses Mal die Nerven behielten, ging mit 32,95 erturnten Punkten ebenfalls an uns. Damit hatte sich unsere Mannschaft schnell ein Polster von einem sechs Punkte Vorsprung verschaffen sowie die ersten vier Gerätepunkte einkassiert. An den Folgegeräten Ringe und Sprung setzten sich jeweils knapp die Gegner aus Kraichgau durch. Doch an Barren und Reck hatten wir zum Abschluss mit sauberen Übungen unter anderem durch Moritz Vögele und Tim Leibensperger die passende Antwort und die blau weißen Falken ließen sich den so wichtigen Sieg nicht mehr nehmen.

Mit einer ordentlichen Ausgangslage in der Tabelle bereiten wir uns auf die anstehenden Heimwettkämpfe vor. Die Termine:

Sonntag, den 10.06.2018, gegen die TSG Seckenheim und

Samstag, den 23.06.2018, gegen den FC Viktoria Hettingen.

Es turnten: Philipp Gerber, Lars Dornbach, Marco Herglotz, Moritz Vögele, Pascal Mrohs, Niklas Müller, Nils Müller, Tim Leibensperger, David Vöhringer und Cedric Sorger.

Am nächsten Samstag, den 28. April, starten unsere TVE Falcons bei der SG Kirchheim in ihre bereits sechste Saison in der Bezirksklasse Baden. Nach dem sechsten Platz in der Abschlusstabelle im vergangenen Jahr möchte man sich erneut steigern. Dabei wird wie üblich zunächst einzeln gegen die Teams der Staffel Nord geturnt, ehe es im Finale zu einem gemeinsamen Wettkampf aller Mannschaften der Staffeln Nord und Süd kommt. Durch die in diesem Jahr vorgenommenen Änderungen der Elementgruppen und Elemente wird das Übungs- sowie Wettkampfformat stärker an die höheren Ligen angepasst. So sind viele neue Übungen zu sehen und es ist eine spannende Saison zu erwarten.

Unsere Heimwettkämpfe in diesem Jahr:

Am Sonntag, den 10.06.2018, gegen die TSG Seckenheim und

am Samstag, den 23.06.2018, gegen den FC Viktoria Hettingen.

 

 

Zum Auftakt der diesjährigen Saison ging es für die blau-weißen Falcons am 28. April nach Heidelberg-Kirchheim. Gegen den Kontrahenten und Meisterschaftsfavoriten aus Kirchheim kassierten wir eine deutliche Niederlage und unsere Mannschaft verlor mit 2:12 Gerätepunkten. Lediglich das Gerät Sprung konnten wir um 0,05 Punkte Differenz für uns entscheiden. Detaillierte Ergebnisse finden Sie hier. Der Wettkampf bot allerdings die Möglichkeit, Lehren aus den neuen Übungsreformen zu ziehen, sodass wir nächsten Samstag, den 05. Mai, in Philippsburg wieder angreifen können. Letztes Jahr setzten wir uns gegen die TG Kraichgau knapp durch, womit ein spannender Wettkampf zu erwarten ist.

Es turnten: Philipp Gerber, Lars Dornbach, Marco Herglotz, Moritz Vögele, Pascal Mrohs, Niklas Müller, Nils Müller, Tim Leibensperger, David Vöhringer, Cedric Sorger und Quirin Hohmann.

Zum ersten Mal konnte sich, mit dem 2. Platz beim Gauentscheid, auch eine Mannschaft der Leistungsgruppe Mädchen für den Bezirksentscheid am 18.03.2018 in Untergrombach qualifizieren.

Nachdem die Qualifikation erreicht war, trainierten wir noch fleißiger mit dem Ziel, unser Ergebnis aus dem Gauentscheid deutlich zu verbessern. Dies gelang uns tatsächlich. An allen vier Geräten war - trotz großer Nervosität - eine deutliche Steigerung zu erkennen. Große Unterstützung erhielten wir von den mitgereisten Eltern. So erturnten sich Leni Gräßle, Rahel Sebastian, Jana Kellenberger, Carina Kienzler und Sara Wackernagel einen tollen 3. Platz. Dies war ein großer Erfolg für unsere Mannschaft, welchen wir im kommenden Jahr unbedingt wiederholen möchten.

 

Auch die Jungs hatten sich, mit gleich drei Mannschaften, für den Bezirksentscheid in Untergrombach qualifiziert. Der Wettkampf wurde zeitgleich mit den Mädchen ausgetragen. Die Jungs absolvierten einen Pflicht-6-Kampf.

Unsere Jüngsten starteten in der Altersklasse 8/9.  Dem Potential der Mannschaft bewusst, war unser Ziel mit den vorderen Mannschaften mitzuhalten. Als dann bei der Siegerehrung die Jungs ganz oben auf dem Podest standen war die Freude groß! Die starke Konkurrenz aus Grötzingen und Nöttingen konnte auf die Plätze zwei und drei verwiesen werden. Die stolzen Sieger waren Matteo Pfeiffer, Adrian Schaich, Leandro La Rosa, Michel Weise und John Kern.  

In der Altersklasse 12/13 starteten Nepomuk Probst, Leon Frey, Malte Gülzow, Sammy Bayer und Theo Berger. Sie zeigten insgesamt solide Leistungen, aber leider auch ein paar kleine Patzer – was bei einem solchen Wettkampf leider nicht ungestraft bleibt. Am Ende belegten sie einen guten 4. Platz und verpassten damit nur knapp einen Platz auf dem begehrten Podest.

Nils Müller, Quirin Hohmann, Nico Jentner und Yannik Bogdan erturnten sich mit gut geturnten Übungen in der Altersklasse 14/15 die Bronzemedaille.

 

NACHTRAG Bestenkämpfe Gauklasse:

Am 4. März starteten weitere 2 Mädchenmannschaften beim Gauentscheid der Bestenkämpfe. Die Mannschaften starteten in der Gauklasse, d.h. der Wettkampf endet auf dieser Ebene.

Bei den Jüngsten der Altersklasse W10/11 konnten wir unsere Mannschaft mit zwei Turnerinnen der Fördergruppe auffüllen. Mit 144,95 Punkten landeten wir am Ende auf Platz 4. Am Start waren Elisa Palese, Mia Probst, Jana Stern, Tina Wackernagel und Emilia Zachmann.

In der Altersklasse W12/13 schafften wir den Sprung aufs Treppchen. Mit 154,50 Punkten belegten wir den 1. Platz. Dies bedeutet, dass wir im kommenden Jahr mit dieser Mannschaft in der Bezirksklasse starten werden. Auch hier wäre dann eine Qualifikation für den Bezirksentscheid möglich.

Herzlichen Glückwunsch allen Mannschaften. Wir sind mächtig stolz auf euch.