Unsere erste Mannschaft des TVE konnte sich nach dem Finale in Donaueschingen am vergangenen Samstag, den 20. Juli, erstmals zum Staffelsieger der Bezirksklasse Nord küren. Die Turner konnten im Endkampf den ersten Platz der Staffel Nord aus der Vorrunde behaupten und gewannen souverän mit den möglichen 12 Siegpunkten sowie insgesamt 58 Gerätepunkten vor der TSG Seckenheim.

Wie schon in den Heimwettkämpfen galt es, die langfristigen, verletzungsbedingten Ausfälle von Tim Leibensperger, Pascal Mrohs und David Vöhringer sowie die Abwesenheit von Lars Dornbach zu kompensieren, was unsere Mannschaft auch im Finale mit konstanten Leistungen gut löste. In Donaueschingen wurde zudem gegen die Mannschaften der Staffel Süd geturnt, wobei die ersten drei Mannschaften jeder Staffel um die Meisterschaft kämpften und den Gesamtsieger einzig über das Ergebnis im Finalwettkampf unter sich ausmachten. Hier erreichten wir mit 195,500 Punkten den dritten Rang und somit das intern gesetzte Ziel für die Saison 2019. Die TVE Falcons mussten sich lediglich den beiden Mannschaften aus der Südstaffel des TV Rheinfelden sowie des TV Erzingen knapp geschlagen geben.

Als erster der Vorrunde starteten wir mit dem TV Rheinfelden gemeinsam in einer Riege in gewohnter Reihenfolge am Boden. Mit 36,450 Punkten konnten wir hier unsere Stärken ausspielen und das Gerät gegen alle Mannschaften deutlich gewinnen. Auch an den Folgegeräten mit dem Pauschenpferd und den Ringen setzten wir uns mit sauberen Übungen gegen alle Teams der beiden Staffeln durch und führten mit vier Punkten zur Halbzeit. Am Sprung und Barren büßten wir zum Großteil unseren Vorsprung vor den Turnern aus Rheinfelden und Erzingen ein. Einzig Moritz Vögele hielt am Barren mit 11,300 Punkten gut dagegen. Unsere weiteren Übungen an diesem Gerät wurden vom Kampfgericht allerdings aus Sicht unserer Mannschaft zu hart bestraft, was große Unzufriedenheit hervorrief. Am Reck konnten wir dann nicht mehr mit Rheinfelden sowie Erzingen mithalten und mussten uns so mit dem dritten Platz zufriedengeben. Unsere Turner ließen die Köpfe nach dem besten Ergebnis seit dem Start in der Bezirksklasse allerdings nicht hängen und nahmen mit strahlenden Gesichtern den Pokal entgegen. Philipp Gerber mit 63,200 Punkten und Niklas Müller mit 65,800 Punkten, unter anderem drittbester Turner des gesamten Wettkampffeldes, waren im Finale erneut die Punktegaranten unserer Mannschaft.

Das Trainergespann um Bernd Kauselmann und Heike Schneider ist äußerst glücklich mit dem Verlauf der Saison und zeigt sich optimistisch für die kommende Saison sowie die anstehenden Trainingseinheiten, in denen vor allem das Königsgerät Reck in den Fokus rückt.

Im Finale turnten: Ferdinand Asal, Philipp Gerber, Marco Herglotz, Quirin Hohmann, Nico Jentner, Nils Müller, Moritz Vögele und Niklas Müller.

Im letzten Vorrundenwettkampf in der Staffel Nord ist unsere Mannschaft kampflos mit 12:0 Gerätepunkten zum Sieger gekürt worden, da die SG Kirchheim zu unserem zweiten Heimwettkampf am vergangenen Sonntag, den 07. Juli, kurzfristig absagen musste. Somit geht das Team von Bernd Kauselmann und Heike Schneider ungeschlagen als Tabellenführer in das Ligafinale am 20. Juli in Donaueschingen, bei dem alle Riegen nochmals gegeneinander antreten und sich entscheidet, wer letztendlich Staffelsieger wird. Darüber hinaus treten die bis dahin drei bestplatzierte Mannschaften aus jeder Staffel im direkten Vergleich gegeneinander an, um den Gesamtsieger und somit Meister der Bezirksklasse zu ermitteln.

Um die trotz der Absage zahlreich erschienen Zuschauer nicht zu enttäuschen und den Wettkampftag als Vorbereitung für das Finale zu nutzen, turnten kurzentschlossen zwei Ersinger Teams gegeneinander. Zudem hatte man mit Luc Walterspacher einen Gastturner aus Huchenfeld organisiert. Der interne Wettkampf gestaltete sich als äußerst spannend. Die Falcons 1 hatten nach dem Barren und damit vorletzten Gerät einen hauchdünnen Vorsprung von 0,75 Punkten, weshalb die Entscheidung über den Sieger erst am Reck fiel. Hier konnten die Falcons 2 mit ihren Reckspezialisten auftrumpfen und gewannen schlussendlich noch mit 197,95 zu 196,80 Zählern.

TVE Falcons 1: Quirin Hohmann, Nils Müller, Nepomuk Probst, Moritz Vögele, Luc Waltersbacher und Niklas Müller
TVE Falcons 2: Lars Dornbach, Philipp Gerber, Marco Herglotz, Nico Jentner und Ferdinand Asal

Auch den zweiten Auswärtswettkampf in der Bezirksklasse konnte unsere erste Mannschaft für sich entscheiden und bezwang die TSG Seckenheim mit 205,10 zu 198,70 Punkten und fünf gewonnen Gerätewertungen doch überraschend deutlich.
Den Vorsprung von 2,55 Punkten am Boden bauten die TVE Falcons an den beiden Folgegeräten vor der Halbzeit kontinuierlich aus. Nils Müller am Pauschenpferd mit 11,20 Punkten und Marco Herglotz an den Ringen mit 11,95 Punkten zeigten hier vor allem starke Übungen. Ein ähnliches Bild bot sich den Zuschauern im Schloss in Seckenheim nach der Pause an Sprung und Barren. Einzig das Königsgerät Reck musste man an den Gegner abgeben. Mit 68,05 Punkten gewann Philipp Gerber die Einzelwertung, knapp vor seinem Teamgefährten Niklas Müller mit einer Note von 67,75 Punkten auf Platz zwei.

Am kommenden Sonntag, den 09. Juni, steht nun das Lokalderby gegen die TG Kraichgau an. Der Heimwettkampf findet in der Kirchberghalle in Ersingen statt, Wettkampfbeginn ist bei freiem Eintritt sowie Kaffee und Kuchen um 15:00 Uhr. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung.

In Seckenheim turnten: Philipp Gerber, Marco Herglotz, Quirin Hohmann, Nico Jentner, Tim Leibensperger, Pascal Mrohs, Nils Müller, Lars Dornbach, Moritz Vögele und Niklas Müller.

Unsere Turner des TV Ersingen konnte am Pfingstsonntag, den 09. Juni, ihren nächsten Sieg und den ersten Heimwettkampf der Saison für sich entscheiden. Die TVE Falcons gewannen gegen die TG Kraichgau deutlich mit 205,40:185,70 Punkten und 12:0 Gerätepunkten. Die Zuschauer auf dem Kirchberg sahen eine souveräne Vorstellung unserer Turner, die von Beginn an keine Zweifel aufkommen ließen. Lediglich an den Geräten Ringe und Reck konnten die Kraichgauer gefährlich werden. Der Abstand zur TG Kraichgau von über sechs Punkten am Pauschenpferd und von mehr als fünf Zählern am Barren stellte die Stärken der Falcons heraus. Mit einem Ausgangswert von 4,6 Punkten am Boden zeigte Philipp Gerber die schwierigste Übung des Tages.

Am kommenden Sonntag, den 07. Juli, haben es unsere Turner auf dem Kirchberg gegen die SG Kirchheim im letzten Wettkampf in der eigenen Hand, als erster der Nordstaffel die Vorrunde abzuschließen und das Finale zwei Wochen später anzutreten. Der Heimwettkampf findet in der Kirchberghalle in Ersingen statt, Wettkampfbeginn ist bei freiem Eintritt sowie Kaffee und Kuchen um 15:00 Uhr (Einturnen ab 14 Uhr). Wir freuen uns wieder über zahlreiche Unterstützung.

Gegen die TG Kraichgau turnten: Lars Dornbach, Philipp Gerber, Marco Herglotz, Nico Jentner, Tim Leibensperger, Nepomuk Probst, Nils Müller, Lars Dornbach, Moritz Vögele und Niklas Müller.

In den letzten Jahren nicht gerade bekannt für einen gelungenen Saisonauftakt gewesen, sind unsere Turner der ersten Mannschaft am vergangenen Samstag mit einem klaren Sieg beim FC Viktoria Hettingen und 194,70 zu 180,45 Punkten in die Bezirksklasse Staffel Nord gestartet. Die TVE Falcons um Trainergespann Bernd Kauselmann und Heike Schneider gewannen erstmals auch alle zwölf Gerätepunkte. Trotz der Abwesenheit von Lars Dornbach und Pascal Mrohs präsentierte sich die Mannschaft bereits früh in der Saison äußerst stabil an den Geräten. Die Grundlage legten die Falcons mit 36,55 Punkten am Boden, bei dem der Gegner um 3,5 Punkte distanziert werden konnte. Den Vorsprung vergrößerten wir um weitere 3,1 Punkte am Pauschenpferd. An den Ringen, Sprung, Barren und Reck baute der TVE die Führung kontinuierlich zum Sieg und Einstand nach Maß in die Saison aus. Mit Niklas Müller (65,30) und Philipp Gerber (62,60) stellte der TV Ersingen auch die besten beiden Turner in der Einzelwertung.

Am kommenden Sonntag, den 26. Mai, müssen sich unsere Turner bei der TSG Seckenheim beweisen und mit konstanten Übungen erneut steigern. In der zurückliegenden Saison konnte man sich nur knapp gegen die Mannschaft aus Seckenheim auf dem Kirchberg durchsetzen, die sich in diesem Jahr zudem verstärkt haben.

In Hettingen turnten: Philipp Gerber, Marco Herglotz, Quirin Hohmann, Nico Jentner, Tim Leibensperger, Nils Müller, Nepomuk Probst, Moritz Vögele und Niklas Müller.

 

Die Termine und Begegnungen unserer anschließenden Heimwettkämpfe:

09. Juni TV Ersingen - TG Kraichgau
07. Juli  TV Ersingen - SG Kirchheim

Wettkampfbeginn ist jeweils um 15 Uhr, das Einturnen beginnt um 14 Uhr.