ABTEILUNG-TENNIS - HERREN I

TENNIS - HERREN 1

Winterrunde 2014/2015

Auch in diesem Winter gehen die Blauen Panther mit einer Mannschaft ins Rennen um die Wintermeisterschaft. Im Gegensatz zur Sommerrunde, konnte man die letzten drei (!) Winterseasons als Ligaerster beende. Schaun mer mal, ob sich diese Serie fortsetzt...

Termine, Ergebnisse und Tabelle.


Sommerrunde 2014

Die diesjährige Sommerrunde ist mit einem Wort erklärt: Vizemeister! Getreu dem Motto "zweite Plätze kann man nicht genug haben", wurde auch die diesjährige Medenrunde nicht als Ligaprimus beendet. Vielleicht klappts ja 2015!?


Winterrunde 2013/2014

Titelhattrick 2013/2014!!!

Bereits zum dritten Mal in Serie wurden die Panther um Superpanther Diego Fritsch Hallenmeister. Wenigstens im Winter klappts...

Spielplan, Ergebnisse und Tabelle der Winterrunde.


Sommerrunde 2013

Endlich mal wieder eine Vizemeisterschaft

Durch zwei völlig unnötige 4:5-Niederlagen gegen den TC Langensteinbach und den SC Wettersbach hat man es wieder einmal geschafft, den zweiten Platz in der Endabrechnung zu belegen. Glückwunsch dazu an die gesamte Truppe!!

Die beiden knappen Niederlagen zeigen eindeutig, was die Schwäche so manchen Panthers ist: Entscheidende Spiele gewinnen. Hätte man doch weiterhin auf die erfolgshungrigen Worte von F. Magath vertraut, anstatt sich dem Müßiggang eines Michael Ballacks zu widmen.
Positiv zu erwähnen ist natürlich die Geselligkeit, welche bei den blauen Panthern schon immer einen recht hohen Stellenwert genoss. Um die Freude auf den Siedepunkt zu bringen wäre ein Meistertitel natürlich nicht unnütz gewesen.
Besonders bitter ist die Gewissheit im nächsten Jahr erneut maximal zweiter werden zu können, da dann wieder ein Kräftemessen mit den Tennisfreunden aus Bilfingen ansteht, welches man schon von Haus aus nicht gewinnen kann.

Bei aller Ironie und bei allem Sarkasmus darf ruhig erwähnt werden, dass man in den letzten Jahren die stärkste Herrenmannschaft stellt, welche je für den TVE an den Start gegangen ist. Dies ist natürlich nicht zu verachten und sollte bei allem Frust ob der verpassten Aufstiegschance stets in den Köpfen der Beteiligten präsent sein.

Folgende Panther kamen in dieser Saison zum Einsatz:
Flori Schuster, Christian Diego Fritsch, Marcus Stöhr, Mannschaftsrat Clemens Reiling, Captain Colin Flohr, Patrick Busfahrer Reiling, Tobias Latossek sowie die beiden back up-Player Mirko Anselment und Christian Reiling.


Als kleiner Lückenfüller... Lang, lang ist es her...

Die beiden Bilder entstammen den Tennisausflügen 2011 in Mainz und 2009 in Köln.


Spiel gegen Langensteinbach am 15.06.2013

Am Samstag, den 15.06.2013 ist ab 09:30 Uhr der TC aus Langensteinbach zu Gast im Tal. Die Partie sollte ursprünglich am 12.05.2013 stattfinden, wurde jedoch aufgrund der Witterung verschoben.


Hollywoodstar Morgan Freeman supportet unsere blauen Panther...

Einserdoppel Diego/Schuster für Daviscup nominiert....

Ein Fest der Freude fand am 09.05.2013 in Karlsruhe statt. Teilnehmer waren unsere blauen Panther und die Gastgeber aus der Poscht Südschdatd.
Die Party begann verhältnismäßig ruhig und in Grundzügen fast anödend wenn man die Worte von Captain G. als Maßstab für Gastfreundschaft nimmt.
In der Folgezeit steigerte sich die Fete zu einem echten "place to be event", wofür in erster Linie unsere Panther verantwortlich zeichneten.
Die Herren Busfahrer P. und Fritsch D. spielten ihre diskussionsfreudigen Gegner nahezu an die Wand und gewannen die ersten beiden Dupfen für Team Panther.
T. Latobrett musste seinen Stehblues leider mit Captain G. tanzen, welcher innerhalb einer Einzelpartie öfter rollen musste als der Mai Tage hat. Diese Austreteinheiten verhalfen ihm zum Sieg wobei festzustellen war, dass das Wort unsportlich wohl neu definiert werden muss.
Unsere zweite Runde, voriges Jahr ein Maß an Unzuverlässigkeit, präsentierte sich erstaunlich agil, wenngleich dies vor allem der Zugehörigkeit von Mannschaftsrat Reiling zuzuschreiben war. Captain Colin und der Mannschaftsratsvorsitzende C. Reiling gewannen ihre Partien nahezu souverän und spielten somit die Punkte drei und vier in die Kasse der Panther.
F. Schuster sah sich auf Position eins dem albanischen Daviscupspieler Flavio Dece gegenüber und verlangte diesem alles ab, wenngleich die individuelle Klasse des Starspielers am Ende den Sieg für diesen sicherte.

Vier Siege zu zwei Niederlagen bedeuten im Tennis einen Sieg zum Gewinn der Gesamtpartie. Unsere blauen Panther wären jedoch nicht diese, wenn sie sich mit Minimalismus abfinden würden. Alle drei Doppelmatches wurden zu Gunsten der Bretter vom Tal entschieden. T. Latobrett und Captain Colin gewannen souverän und sorgten frühzeitig für absolute Gewissheit. Unser Busfahrerdoppel (Reiling P./Reiling C.) zeigte sich ebenso von der Frontspoilerseite und jagte den Bus ohne Gnade den Berg hinaus was zur Folge hatte, dass der Bus beim Anstieg auf den Fernpass geblitzt wurde.

Das Highlight des, sagen wir Jahres, ereignete sich auf dem Centercourt. Der albanische Daviscupspieler Flavio Dece und Captain G. gaben sich die Ehre um sich mit den Panthern Fritsch und Schuster zu messen. Scharfe Schüsse und abgenutzte Sprüche (s.o.) beherrschten die Partie. Die Favoritenrolle war klar verteilt. Siegchancen der Panther gleich null. Doch dann, man fasst es nicht... incredible, amazing, nahezu unfassbar.... they scoooooooooorrrrrrrrrrreeeeeeeeeee. Daviscupspieler besiegt.........
Nüchtern betrachtet kann man sagen, dass die Ansprache von Neutrainer Felix Magath genau den Nerv der Raubtiere aus der Gerhard-Meier-Stadt traf.
Panther Diego wuchs über sich hinaus und hämmerte die Filzkugeln den Gegnern um die Ohren.

Fazit: Ein unglaublicher Sieg, vor allem in dieser Höhe. Selbst Hollywoodstar Morgan Freeman war extra aus den Staaten angereist um unseren blauen Panthern zuzujubeln!


Panther beißen zu.....

Am Sonntag, den 05.05.2013 waren die befreundeten Tenniscracks aus Würm zu Gast in der Gerhard-Meier-Arena. Zum Spiel an sich gibt es recht wenig zu sagen. Fast alle blauen Panther zeigten sich in starker Frühform und konnten ihre Matches gewinnen. Lediglich Mannschaftsrat Clemens Reiling zeigte sich etwas schwammig und musste seinem starken Gegenüber den Sieg überlassen. Gerüchten nach war ein befreundetes Weingut im herrlichen Durbach für die wachsweiche Form unseres Mannschaftsrates verantwortlich.

Die Doppelpaarungen wurden auf Grund einiger Verletzungen im Lager der Würmer gar nicht erst gespielt und gingen allesamt an unsere blauen Kampfmaschinen.
Die Folge war ein verdienter 8:1-Sieg.

Es spielten: T. Latossek, F. Schuster, C. Flohr, M. Stöhr, D. Fritsch, C. Reiling

Fazit: Gleich zu Beginn der Runde ist man in starker Form und kann mit reinem Gewissen am Vatertag nach Karlsruhe fahren!  


Winterrunde 2012/2013

Meisterschaft kampflos errungen...

Leider sagten die Männlen aus Elchesheim-Illingen kurzfristig ab, so dass die Meisterschaft kampflos an die blauen Panther ging. Diese bedauern dies sehr, hätte man doch liebend gern dem Gegner auf sportlicher Ebene die Grenzen aufgezeit.

Trotzdem gehen herzliche Glückwünsche an den erfolgreichen Titelverteidiger TV Ersingen; Abt. blaue Panther!


Sommerrunde 2012

Das Aushängeschild des Vereins, unsere erste Herrenmannschaft, spielt seit nunmehr zehn Jahren in der zweiten Bezirksklasse. In der Anfangszeit kämpfte man jedes Jahr darum, die Klasse zu halten und möglichst einen sicheren Platz im Mittelfeld der Tabelle zu belegen.

In den letzten drei Jahren hat sich das Blatt gewendet und die Truppe um Kapitän Colin Flohr redet inzwischen mit, wenn der Ligaprimus ermittelt wird. In der Sommersaison 2012 hatte man am letzten Spieltag die Chance, aus eigener Kraft die Meisterschaft ins Tal zu holen. Leider wurde dieser Traum denkbar knapp verfehlt. Auch wenn im Moment die Winterrunde vor der Tür steht, ist bei den Cracks gedanklich bereits die kommende Spielzeit präsent, wenn es wieder heißt: "blaue Panther fressen sich durch die Liga".

Folgende Spieler kamen 2012 zum Einsatz:

Colin Flohr (Kapitän), Flori Schuster, Marcus Stöhr, Christian Fritsch, Patrick Reiling, Clemens Reiling (Mannschaftsrat), Tobias Haller, Ricardo Konrad

Über die Sommermonate trainiert unsere erste Garde dienstags ab 19.00 Uhr.

Bilder vom letzten Spieltag


Impressum